Fachforum für Rechnungswesen

Normale Version: Erschwerniszulage für Straßenbahnfahrer - nicht steuerfrei
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Das Bundesfinanzgericht befasste sich mit der Frage, ob die einem Straßenbahnfahrer gewährte Fahrdiensterschwerniszulage tatsächlich eine Erschwerniszulage im steuerlichen Sinne darstellte.

Das BFG verneinte dies (rechtskräftig).

Aus welchen Gründen dies der Fall war und welche Auswirkungen dieses Erkenntnis für Betreiberfirmen von Straßenbahn- und Buslinien hat, erfahren Sie in WPA 14/2019.

Infos zur WPA 14/2019 finden Sie hier:

http://wikutraining.at/seitenwiku/person...start.html