BÖB-Forum
Kurzböcks ONLINE-Campus für die Personalverrechnung - neue Webinarreihe ab 08/2019 - Druckversion

+- BÖB-Forum (https://org.boeb.at/forum)
+-- Forum: BÖB News (https://org.boeb.at/forum/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: News & wichtige Infos (https://org.boeb.at/forum/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: Kurzböcks ONLINE-Campus für die Personalverrechnung - neue Webinarreihe ab 08/2019 (/showthread.php?tid=352)



Kurzböcks ONLINE-Campus für die Personalverrechnung - neue Webinarreihe ab 08/2019 - Wilhelm Kurzböck - 23.04.2019

Neue Kurzböck-Zoom-Webinar-Reihe zur Wissensvertiefung bei Spezialthemen der Personalverrechnung!

Kurzböcks ONLINE-Campus für die Personalverrechnung bekommt nun Zuwachs: nach der ferngecoachten WIKU-Personalverrechnungsakademie sowie den äußerst beliebten Jour fixe für dahoam sowie Jour fixe für dahoam aufd Nocht-Veranstaltungen folgt nun die nächste Weiterbildungsreihe auf WEBINAR-Basis mit dem Titel „Teure Irrtümer in der Personalverrechnung vermeiden“.

Frei nach dem Motto „Aktuell zu sein, ist wichtig und gut, reicht aber für den Job der Personalverrechnung nicht aus“ werden im Rahmen dieser Webinar-Reihe „Schwerpunktthemen“ bearbeitet, die der Personalverrechnung häufig Kopfzerbrechen bereiten und bei denen guter Rat teuer ist.

Auch diese Webinare dauern maximal 2 Stunden (unterbrochen durch eine 10minütige Pause). Es gibt jeweils eine Mischung aus

Überblick über die wichtigsten Themen (was man unbedingt wissen sollte, um den Überblick zu haben) und

vertiefenden Praxisfällen (wo die praktischen Problemzonen zu finden sind, die eine schöne Stange Geld kosten können).

Sie erhalten dabei eine komplette Arbeitsunterlage zum Thema bzw. auch die Folienhandzetteln zu dem jeweiligen gebuchten Webinar-Vortrag (digital als pdf).

Diese Sitzungen werden jeweils aufgezeichnet, können also - ca. für die Dauer eines Jahres ab der Aufnahme – erneut immer wieder angesehen werden. Den Link erhalten Sie nach der Veranstaltung gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung per e-mail zugesandt.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung kostet pro Person € 100,00 netto bzw. € 120,00 brutto (inklusive 20 % Umsatzsteuer).

Die geplanten Termine für das Jahr 2019 finden Sie in der Beilage.