Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AVAB bei dauernd getrennt lebenden Ehepaar
#1
Ein Klient von mir ist verheiratet, lebt aber getrennt von seiner Ehefrau (Scheidung wird folgen). Ihr gemeinsamer Sohn wohn je zur Hälfte beim Vater und bei der Mutter.
Die Mutter bezieht die Familienbeihilfe. Der Vater bezahlt keinen Unterhalt.
Gehe ich recht in der Annahme, dass der AEAB nur der Mutter zusteht da sie ja die Familienbeihilfe erhält?

Den Familienbonus Plus können jedoch beide je zur Hälfte geltend machen?
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
AVAB bei dauernd getrennt lebenden Ehepaar - von Silvia - 30.07.2021, 10:28

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste