Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ergebnisverteilung KG
#1
Eine KG hat 8 Kommanditisten die alle, zusätzlich zu ihrer Haftungseinlage noch zusätzliche Kapitaleinlagen leisten, die jedoch verzinst werden.
Die Zinsen werden laufen als Ertrag in der KG gebucht und dem jeweiligen Verrechnungskonto der Kommanditisten gutgeschrieben.
Wie muss nun die Ergebnisverteilung, zB beim Kommanditisten A vorgenommen werden:

Variante A
UR Gewinn lt. GuV (hier wurden die Zinsen als Ertrag berücksichtigt)
abzüglich die Summe der Zinsen aller Kommanditisten
ergibt verteilungsfähigen Gewinn
davon 10% Gewinnanteil Kommanditist A
zuzüglich Sonderbetriebseinnahmen Zinsen des Kommanditisten A
ergibt steuerlichen Gewinnanteil

oder Variante B
UR Gewinn lt. GuV (hier wurden die Zinsen als Ertrag berücksichtigt)
davon 10% Gewinnanteil Kommanditist A
zuzüglich Sonderbetriebseinnahmen Zinsen des Kommanditisten A
ergibt steuerlichen Gewinnanteil


Die Frage ist also, müssen die Zinsen aller Gesellschafter vor der Gewinnverteilung hinzugerechnet werden oder nicht?!?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste