Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Übergang GmbH-Gesellschaftsanteile
#1
Hallo,

eine Gesellschafterin tritt ihre Anteile (BW 17.500 €) an die zweite Gesellschafterin, die daraufhin Alleineigentümerin der GmbH wird, ab.

Vereinbarter Kaufpreis sind 3.435 €.

Davon überweist sie 1.820,00 € vom privaten Konto und 1.615 € werden in Form von Anlagevermögen der GmbH übergeben.

Ich würde den Anlagenabgang mit 20% Umsatzsteuer gegen das Verrechnungskonto der Käuferin buchen.

Am Stammkapital ändert sich nichts. Wo ich unschlüssig bin ist der verringerte Kaufpreis gegenüber dem ursprünglichen Wert der Anteile. Kann dieser jetzt schon Auswirkungen haben oder erst bei einer späteren Veräußerung?

Ich würde mich über eure Meinungen und Erfahrungen freuen!

Liebe Grüße
Verena
Zitieren
#2
Sehr geehrte Verena,

bei der Käuferin führt der Kauf zu Anschaffungskosten der Beteiligung. Richtig, diese sind im Fall einer späteren Veräußerung der GmbH-Anteile von Bedeutung.
Buchsachverständiger
Steuerrechtliche Spezialberatung, Unternehmensbewertungen, Finanzstraf-, Haftungs-, Unterhalts-, Verdienstentgangs-, Sanierungsgutachten

Disclaimer: Diese Antwort soll eine erste Orientierung bieten. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste