Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
USt bei Amazonrechnungen
#1
Hallo, 

ich bin seit kurzem in der Firma für die Kreditkartenabrechnung zuständig und jetzt habe ich ein paar Sachverhalte wo ich betreffend USt unsicher bin (hauptsächlich Amazonrechnungen). Wir sind ein österreichisches Unternehmen (AT-UID) ohne Sitz im Ausland:

1. Verkäufer: Korea mit CZ-UID
Lieferadresse in Deutschland (privates Postfach einer Kollegin) 
Es wird keine Steuer verrechnet mit Hinweis auf ig Lieferung. 
Ist das so in Ordnung? Eigentlich ist es eine ig Lieferung von CZ nach D, oder? Wie ist dies dann in Österreich zu versteuern/verbuchen? 

2. Verkäufer: China mit GB-UID
Lieferung nach D (privates Postfach einer Kollegin) 
Diese Rechnung ist einfach ohne Steuer ausgestellt ohne Hinweis auf ig Lieferung. Es ist meiner Meinung nach aber derselbe Sachverhalt wie Nr. 1, oder? 

3. Lieferant: Korea mit DE-UID
Lieferung nach D (privates Postfach einer Kollegin) 
Hier wird mit 19% deutscher USt verrechnet. Ist das richtig? Wenn ja, kann ich dann die deutsche VSt ohne Probleme rückfordern? 

Ich hoffe, dass mir jemand Klarheit in meine 3 Fälle bringen kann. 


LG
Zitieren
#2
Vor kurzem hatten wir ebenfalls "Amazon-Fälle". Es wurde von Kollegen beantwortet (bitte hier im Forum nachsehen).

Falls Sie im Osten von Österreich wohnen, kann ich Ihnen eine Empfehlung weitergeben:
Der NÖBBC veranstaltet morgen im WIFI Neunkirchen ein 3-stündiges Seminar zu diesem Thema:  http://anmeldung.noebbc.at/
Im Herbst gibt es auch an anderen Standorten noch eine Wiederholung.

Interessenten melden sich bei office@noebbc.at
Mit freundlichen Grüßen
Günter Hendrich, BÖB
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste