Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
deutscher Vortragender tätig in Österreich
#1
Wie ist es umsatzsteuerlich zu behandeln, wenn ein deutscher Vortragender in Österreich tätig wird.
Falls der Vortragende eine UID-Nummer hat müsste doch die Umkehr der Steuerschuld (Reverse Charge) greifen?!

Wie ist das mit der Abzugssteuer §99 EStG - kann diese durch eine Ansässigkeitsbestätigung vermieden werden? Das Honorar ist unter € 10.000,00 für diesen einen Vortrag.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste