Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 469
» Neuestes Mitglied: Gerhard_Peirhofer
» Foren-Themen: 895
» Foren-Beiträge: 1.517

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 33 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 32 Gäste
Bing

Aktive Themen
Karenz, Elternteilzeit
Forum: News & wichtige Infos
Letzter Beitrag: tigmar
Vor 8 Stunden
» Antworten: 0
» Ansichten: 7
Krankengeld vom Fiskus
Forum: News & wichtige Infos
Letzter Beitrag: WIKU1 - Wilhelm Kurzböck
Vor 9 Stunden
» Antworten: 0
» Ansichten: 7
Unentgeltliche Betriebsüb...
Forum: Steuern
Letzter Beitrag: Steuerexperte
Heute, 09:04
» Antworten: 3
» Ansichten: 59
Wohnungseigentumsgemeinsc...
Forum: Steuern
Letzter Beitrag: Steuerexperte
Heute, 08:30
» Antworten: 3
» Ansichten: 43
Berechtigte Entlassung ei...
Forum: News & wichtige Infos
Letzter Beitrag: WIKU1 - Wilhelm Kurzböck
Heute, 07:22
» Antworten: 0
» Ansichten: 13
Dienstverträge – freie Di...
Forum: News & wichtige Infos
Letzter Beitrag: WIKU1 - Wilhelm Kurzböck
Gestern, 15:23
» Antworten: 0
» Ansichten: 12
Beschwerde
Forum: Steuern
Letzter Beitrag: Hendrich
15.02.2020, 22:03
» Antworten: 2
» Ansichten: 36
Jour fixe Personalverrech...
Forum: News & wichtige Infos
Letzter Beitrag: WIKU1 - Wilhelm Kurzböck
15.02.2020, 12:18
» Antworten: 0
» Ansichten: 28
Pfändung
Forum: Personalverrechnung, Arbeitsrecht
Letzter Beitrag: Manuela
14.02.2020, 14:24
» Antworten: 2
» Ansichten: 28
Erhebungsprüfung Clearing...
Forum: Personalverrechnung, Arbeitsrecht
Letzter Beitrag: WIKU1 - Wilhelm Kurzböck
14.02.2020, 12:26
» Antworten: 1
» Ansichten: 55

 
  Verkehrsabsetzbetrag
Geschrieben von: Christa - 06.03.2019, 10:24 - Forum: Buchhaltung, Bilanzierung - Antworten (2)

Hallo Forum!

Ein Klient erzielte im Jahr 2018 großteils Einkünfte aus Gewerbebetrieb und in den restlichen  drei Monaten Arbeitslosengeld und Notstandshilfe.
Bei der Vorberechnung für die Einkommensteuer wird ein Verkehrsabsetzbetrag abgezogen. 
Ist dies korrekt?  Er hatte keine Einkünfte aus einem Dienstverhältnis.

Danke für eure Hilfe!

Christa

Drucke diesen Beitrag

  geringfügiger Arbeiter
Geschrieben von: wito75 - 01.03.2019, 16:25 - Forum: Personalverrechnung, Arbeitsrecht - Antworten (1)

Ich habe folgendes Problem: Wir haben einen Arbeiter, welcher geringfügig beschäftigt sein soll, er aber seine gesamten monatlichen Arbeitsstunden schon innerhalb einer Woche erbringt und dann vielleicht 3 Wochen nichts arbeitet.
So war es auch zum Zeitpunkt der Anmeldung. Er ist seit der letzten Jännerwoche angemeldet und hat in dieser Woche bereits soviel geleistet, dass er seine vereinbarten Monatsstunden in dieser Woche erreicht hat und dafür einen Monatslohn von ca. € 400,00 bekommt. Auch die nächsten Monate bekommt er den gleichen Monatslohn.
Jetzt haben wir aber das als Clearingfall erhalten - die NÖGKK rechnet den Lohn von dieser Woche auf ein Monat hoch und daher wäre der Arbeiter im Monat Jänner natürlich vollversichert!
Ist das tatsächlich so oder gibt es hier eine andere Lösung - die tägliche Geringfügigkeitsgrenze gibt es ja nicht mehr!

Drucke diesen Beitrag

  Gewerberechtl. GF- Trinkgeldpauschale
Geschrieben von: Barbara - 27.02.2019, 14:03 - Forum: Personalverrechnung, Arbeitsrecht - Antworten (3)

Nachdem der Besitzer eines Friseur/Fußpflegesalons verstorben ist, war zur Fortführung des Salons die Bestellung eines gewerberechtlichen GF notwendig.
(Anmeldung mit 20 h/Woche erfolgt).  Er arbeitet nicht aktiv mit Kunden. Ist für diesen eine Trinkgeldpauschale zu berücksichtigen?
Herzlichen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Drucke diesen Beitrag

  von Regelbesteuerung zum Kleinunternehmer
Geschrieben von: Sandra Nindl - 26.02.2019, 14:02 - Forum: Steuern - Antworten (3)

Hallo Kollegen!
Weiß bitte jemand welches Formular für die Beantragung Kleinunternehmerregelung verwendet wird?
Also nicht U12 zum Verzicht auf die Kleinunternehmerregelung, sonder das Gegenteil.
Oder muss einfach über FON bei sonstigen Anträgen eine Antrag gestellt werden?

Danke im Voraus für Eure Hilfe!
Sandra

Drucke diesen Beitrag

  Lohnvorschuss wöchentlich
Geschrieben von: UP! - 25.02.2019, 15:20 - Forum: Personalverrechnung, Arbeitsrecht - Antworten (1)

Hallo zusammen!

Bei uns gibt es viele Mitarbeiter, die sich wöchentlich z.B. € 200,- als Vorschuss auf ihren Lohn holen. Wir haben eine Vereinbarung mit den Mitarbeitern, dass diese 10% Bearbeitungsgebühr bezahlen. D.h. Mitarbeiter will € 100,-, bekommt nur € 90,- und ihm werden bei der nächsten Lohnabrechnung € 100,- abgezogen. Ist diese Bearbeitungsgebühr rechtens? Bzw darf ich 10%, 20% oder sonstigen Prozentanteil frei wählen?
Herzlichen Dank!

Drucke diesen Beitrag

  Rechtsanwalt Empfehlungen
Geschrieben von: Bettina Wallner - 25.02.2019, 15:13 - Forum: Diverses - Antworten (1)

Hallo,
Da es in letzter Zeit doch hie und da zu rechtlichen Zwistigkeiten mit Klienten kommt, möchte ich einen Rechtsanwalt konsultieren können, der die Rechtsschutzversicherung aus dem Rahmenvertrag des UBIT akzeptiert und darüber abrechnet. Habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Könnt ihr jemand empfehlen? Über baldige Rückmeldung würde ich mich freuen.
LG
Bettina

Drucke diesen Beitrag

  Urlaubsersatzleistung nach Karenz
Geschrieben von: Gabi - 21.02.2019, 10:19 - Forum: Personalverrechnung, Arbeitsrecht - Antworten (2)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hätte eine Frage: eine Kollegin kommt nach der Karenz nach MSchG nicht mehr zurück, es wird nur noch Urlaubsersatzleistung ausbezahlt. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich auch für die Berechnung der UE das aktuelle Gehalt lt. KV mit allen Biennalsprüngen (lt. KV werden 10 Monate in der Karenzzeit angerechnet) nehmen muss, selbst wenn kein Gehalt mehr bezahlt wird. Stimmt Ihr mir zu?
Danke
Lg
Gabi

Drucke diesen Beitrag

  Urlaubsanrechung KV Handel
Geschrieben von: Hendrich Günter - 18.02.2019, 13:33 - Forum: Personalverrechnung, Arbeitsrecht - Antworten (1)

Ein Kollege hat 20 Berufsjahre in der Firma und weitere Dienstjahre in anderen Firmen, die mehr als 5 Jahre umfassen.
 
Frage: Müssen ihm die 5 Jahre als Dienstjahre für die Urlaub angerechnet werden ? Somit hat er 6 Wochen Urlaubsanspruch
 
Wenn ja, ist es richtig, dass er noch dazu, einmalig 2 Tage Urlaub dazu erhält, weil er 25 Dienstjahre hat (KV Handel) ?

Anfrage für die Kollegin Monika aus dem Burgenland

Drucke diesen Beitrag

  ARA Seminarkosten
Geschrieben von: Anna_1160 - 18.02.2019, 12:57 - Forum: Buchhaltung, Bilanzierung - Antworten (2)

Hallo,
ich würde gerne (bereits verrechnete) Seminarkosten in aktuelles Geschäftsjahr buchen, der Termin ist aber erst im kommenden Jahr.
Gibt es hier eine Chance, keine ARA buchen zu müssen, wenn zb das Seminar nicht stornierbar wäre?
Danke

Drucke diesen Beitrag

  KV Private Autobusbetriebe
Geschrieben von: wito75 - 15.02.2019, 11:50 - Forum: Personalverrechnung, Arbeitsrecht - Antworten (4)

Beim Kollektivvertrag der Privaten Autobusbetrieben finde ich in der Lohntafel nur Kraftfahrer und Facharbeiter.
Wie gehören die Büromitarbeiter (Angestellte) eingestuft?

Drucke diesen Beitrag